Virtueller Infotag "durchstarten@studium BACHELOR" ++Hier klicken++

Neues Forum gegen den Fachkräftemangel

Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW) hat in Zusammenarbeit mit dem WinHR an der FH Westküste das Forum Personal ins Leben gerufen und damit für Personalverantwortliche eine neue branchenübergreifende Plattform geschaffen.

Knapp 50 Personalverantwortliche waren zum 1. Forum Personal gekommen, um gemeinsam für die regionale Wirtschaft etwas zu bewegen und gemeinsam branchenübergreifende (ggf. regionale) Lösungsansätze für Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Digitalisierung, Gesundheit, Führung, Diversity, Zukunft der Arbeit zu erarbeiten. Prof. Dr. Tim Warszta vom Westküsteninsititut für Personalmanagment stellte zunächst Erkenntnisse der Wirtschaftspsychologie zur Fachkräftegewinnung vor. Anschließend folgte ein Impulsvortrag von Lars Rettig, Groth & Co. aus Pinneberg. Er stellt dar, wie die aktive Personalrekrutierung im Mittelstand aus seiner Best-Practice-Sicht gelingen kann. Die Teilnehmer haben in Arbeitrsgruppen die aus ihrer Sicht relevanten Themen und Herausforderungen herausgearbeitet. Nach einer Clusterung der Themen wird in der zweiten Jahreshälfte zum nächsten Forum Personal eingeladen. Dort wird dann auf Grundlage der Clusterung das drängendste Thema angegangen. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft in unserer Region anpacken!

Vollständige Pressemitteilung lesen:

1. Forum Personal

3. Forum Personal

Recruitment via Social Media

Auf dem zweiten „Forum Personal“ haben die Teilnehmer in Kleingruppen ein Set von Rekrutierungsmaßnahmen entwickelt. Insbesondere wurden anhand von Beispielen Fragen geklärt: Mit welche Medien erreiche ich die jeweilige Zielgruppe – Instagram, Facebook, Xing, Snapchat oder doch die Stellenbörse (in der Zeitung)? Wie identifiziere ich passende Kandidaten und spreche diese an? Mit welchen Argumenten und Arbeitgebereigenschaften gewinne ich die Zielgruppe? Wie kann ich durch Einbindung meiner eigenen Mitarbeiter*innen die Reichweite steigern? Wie sollte aus der Perspektive der Kandidaten der Rekrutierungsprozess optimalerweise ablaufen? Auf Basis der Ergebnisse der Arbeitsgruppen erarbeitete das WinHR ein „Recruitment-Werkzeugkasten“, der allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wurde.

Vollständige Pressemitteilung lesen:

Recruitment-Werkzeugkasten

Wissenswertes aus der Forschung verknüpft mit praktischen Andwendungstipps!Step by Step zum Recruitment-Profi!

Laden Sie sich jetzt das kostenlose E-Book runter:

2. Forum Personal